GRÜNE im Bottwartal

Vielen Dank: 530€ gehen an die "Kampagne für Saubere Kleidung"

Es gibt Tage, an denen einfach alles passt: So ein Tag war für uns der vergangene Sonntag, der 22.4., an dem wir von 11- 17 Uhr auf dem Dorfplatz in Murr unsere Aktion NACHHALTIG  FÜR  EINEN  GUTEN  ZWECK durchgeführt haben. Gepasst hat das sommerlich-sonnige Wetter, gepasst hat die erstaunlich vielfältige Auswahl an Spenden (Kleidung, Schuhe, Schmuck). Gepasst hat die gute Laune und die Spendierfreudigkeit unserer "Kunden", die sich aus einem sehr bunten Querschnitt unserer Gesellschaft zusammensetzten, gepasst hat die Teamarbeit beim Aufbau, am Stand und beim Abbau. Gepasst hat auch der Reinerlös: Wir können stolze ca. 530€ an die "Kampagne für Saubere Kleidung" überweisen, die diese 530€ einsetzen wird, um die Arbeitsbedingungen in der Textil- und Bekleidungsindustrie in den Herstellerländer zu verbessern.

Herzlichen Dank an unsere Sachspender: Elke Engelbrecher, Regine Grill, Gudrun Engelhardt, Julia Wurster, Bettina Oehler, Karin Kegel, Britta Schlucke, Marie-France Pereira, Christa Jägerhuber, Hartmut Schlucke, Ellen Mohr-Essig, Kate Themel, Andi Heinbokel, Siglinde Droxner, Katrin Nöll, Sasa Divanovic, Otto Hartmann

Herzlichen Dank an unsere Geldspender: Ana Engel, Ana Ribeiro, Gisela Oberl, Moni Dürrschnabel, Helga Möhle, Werner Schäfer, Marianne Duda, Anna-Maria Kenserski, Marie-France Pereira, Hildegard Lutsch, Susanne Modi, Marc Engelhardt, Jutta Bucher, Katharina Lorey, Honecker Renate, Michaela Brecht, Ellen Mohr-Essig, Brigitte Niedermann, Evelina Voitjuka, Damir Balija, Bettina Oehler, Katrina Ulischnik, Denise Schramm.

Herzlichen Dank an alle, die die Arbeit gemacht haben: Allen voran Ellen Mohr-Essig mit Familie (Günter und Dominique), die Erfinderin der Aktion mit den meisten Arbeitsstunden, Benedikt Breimaier für die Gestaltung des Plakats, den phantastischen Bäckerinnen der Kuchen und der Cup Cakes (Kate Themel, Julia Übelhör, Gudrun Engelhardt), Tayfun Tok und Hartmut Schlucke für die Mitarbeit.

Wir werden sehen, ob diese Aktion einmalig oder eine Premiere war.